Kverneland Logo

Kverneland Stoppelgrubber

Kverneland setzt mit einer hohen Leistungsauslegung neue Standards. Ergänzend zum grossen Angebot an Werkzeugen hat Kverneland das komplette Rahmendesign überarbeitet, sodass diese nun höhere Zugkräfte zulassen. So können Modelle bis 3 m Arbeitsbreite mit Traktoren bis 240 PS und klappbare Maschinen mit bis zu 5 m Arbeitsbreite mit solchen bis 350 PS genutzt werden.

Für jede Anforderung das richtige Gerät

Die Grubbermodelle der CLC-Serie sind vielseitig einsetzbar und können entsprechend der Bodenbedingungen variabel konfiguriert werden. So reicht der Einsatzbereich von der ganzflächigen, flachen Stoppelbearbeitung bis zur krumentiefen Lockerung (bis zu 40 cm im
Soloeinsatz). Zudem steht ein umfangreiches Programm an Nachlaufwerkzeugen und -walzen zur Verfügung.
Für den Strassentransport lassen sich die klappbaren Versionen auf eine Breite von 2,85 m zusammenklappen. Eine automatische Transportsicherung bei allen klappbaren Modellen gewährleistet maximale Sicherheit. Parkstützen zum sicheren Abstellen sind serienmässig.
Alle Kverneland Grubber sind mit geschraubten Zinkenhaltern ausgestattet. Dieses patentierte System besteht aus einem U-förmigen Zinkenhalter, der an einem Holm des Rahmens mit nur einer Schraube befestigt wird. Durch die Weite des Zinkenhalters von 100 mm kann der Zinken auch
am Hauptrahmen befestigt werden. Geschraubte Zinkenhalter erhalten die Stärke des Rahmens, potenzielle Schwachstellen durch Schweissstellen werden vermieden.

Verschleissfreies Material

Angebaute Grubber sind während der Arbeit und dem Transport enormen Kräften ausgesetzt. Die Auswahl des Materials ist daher entscheidend für die Lebensdauer einer Maschine. Bei Kverneland wird das eingesetzte Material vor der Verwendung sorgfältig getestet und das Verhältnis zwischen Zuverlässigkeit und Gewicht optimiert. Zur Herstellung der Grubberzinken nutzt Kverneland den gleichen Feinkornstahl und das gleiche Härtungsverfahren wie bei Pflügen. Zudem benutzt Kverneland anstelle von massivem Material die Hohlzinkentechnologie. Hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sowie Reduktion von Gewicht und Diesel sind der Nutzen für den Anwender.

Kverneland Grubber CLC Klassic

Über Jahre hinweg stets verfügbar

Eines der Hauptargumente der mit 35 kg sehr leichten Hohlzinkentechnologie ist die hohe Beweglichkeit. Der Zinkenarm kann bis zu 14 bzw. 20 cm zur Seite ausweichen. Dadurch kann der Zinken Hindernissen dreidimensional ausweichen, sodass Zinkenhalter und Rahmenstruktur weniger beansprucht werden.

Zeit- und Arbeitsaufwand sind in der heutigen Landwirtschaft kostbar. Der Maschinenpark soll daher möglichst wartungsfrei sein. Durch spezielle Härteverfahren ist das Zinkensystem auf lange Lebensdauer ausgelegt. Unverhoffte Stand- und Rüstzeiten in der Saison werden dadurch vermieden. Der spezielle Winkel des Zinkens, teilt diesen in zwei Arbeitsbereiche, um eine effektive Tiefenwirkung des Bodens zu erzielen. Die erste Zone hebt den Boden an und sorgt für eine gute Bodenlockerung. Die zweite Zone sichert mit geringem Kraftbedarf eine gleichmässige Einarbeitung und Durchmischung.
Alle Gelenkpunkte der Zinken sind mit verschleissfesten Buchsen und Bolzen hergestellt und somit völlig wartungsfrei. Die automatische Blattfedersicherung wirkt wie ein 3-D-Schutzsystem und erlaubt hohe punktuelle Drücke von 550 bis 750 kg (abhängig vom Modell), ohne die hohe Flexibilität und Vibrationskapazität der Kverneland Grubber einzuschränken.
Für leichtere Böden bietet Kverneland den Zinken mit Überlastsicherung mittels Scherbolzen an. Die Blattfeder wird durch eine Halterung ersetzt und standardmässig mit einem 12 mm Abscherbolzen gesichert. Aufgrund der hohen Flexibilität der Zinken ist der Auslösedruck sehr hoch angesetzt. Die Zinken können bis zu 10 cm nach hinten ausweichen, bevor der Scherbolzen bei einem Druck von 2.0 t abschert.
Das Knock-on® besteht aus drei Teilen: Halter, Leitblech und Scharspitze. Alle Schartypen verfügen über eine eingepresste Erhöhung, die den Halter vor Verschleiss schützt und so die Nutzungsdauer erhöhen. Diese Form verbessert ganz nebenbei die Durchmischung des Bodens. Mit einer Auslastung von 75 %, im Vergleich zu 60 % bei der Pflugwechselspitze, ist dieses System sehr ressourcen- und energieschonend.

Turbo
Turbo

Grubber für jede Jahreszeit

CLC pro Cut
CLC pro Cut

Die ideale Maschine für Flächen mit längeren Ernterückständen.

Enduro
Enduro

Stoppelbearbeitung: Einmischen, Nivellieren und Rückverfestigen in einem Arbeitsgang

CLC Por Classic
CLC Por Classic

Dreibalkiger Grubber - Optimal auch für kleinere Traktoren ab 90 PS mit Arbeitsbreiten von 3,00 m, 3,50 m starr und 4,00 m, 4,50 m und 5,00 m klappbar

CLC Pro
CLC Pro

Die dreibalkigen Anbaugrubber – für jeden Betrieb die richtige Wahl

CLC Evo
CLC Evo

Zweibalkiger Anbaugrubber für flache und tiefe Lockerung

a-drill
a-drill

Kostensparende Aussaat direkt während der StoppelbearbeitungDie Kverneland a-drill wurde speziell für eine schnelle und einfache Aussaat von Zwischenfrüchten entwickelt - kostensparend, direkt während der Stoppelbearbeitung

CTC
CTC

Aufgesattelter Universalgrubber für flexible Bodenbearbeitung

Vergleich Stoppelgrubber

Zugkraft

Modell Min / Max PS
Turbo
CLC pro Cut 100 bis 325
Enduro 90 bis 350
CLC pro Classic 85 bis 280
CLC pro 120 bis 350
CLC Evo 65 bis 95
a-drill
CTC 145 bis 400

Anzahl Zinken

Modell Anzahl Zinken
Turbo 4 bis 5
CLC pro Cut 7 bis 13
Enduro 10 bis 18
CLC pro Classic 10 bis 17
CLC pro 10 bis 17
CLC Evo 9 bis 13
a-drill
CTC 15 bis 29

Schneidscheiben

Modell Anzahl Schneidscheiben
Turbo
CLC pro Cut 10 bis 15
Enduro
CLC pro Classic
CLC pro
CLC Evo
a-drill
CTC

Arbeitsbreite

Modell Arbeitsbreite m
Turbo 2,82 bis 7,68
CLC pro Cut 3,0 bis 4,5
Enduro 3,0 bis 4,9
CLC pro Classic 3,0 bis 5,0
CLC pro 3,0 bis 5,0
CLC Evo 2,5 bis 3,5
a-drill
CTC 4 bis 6

Arbeitstiefe

Modell Arbeitstiefe cm
Turbo max 20
CLC pro Cut
Enduro 5 bis 30
CLC pro Classic
CLC pro 5 bis 30
CLC Evo bis 40 cm
a-drill
CTC

Gewicht

Modell Gewicht kg
Turbo
CLC pro Cut 1'807 bis 3'302
Enduro
CLC pro Classic
CLC pro
CLC Evo
a-drill
CTC

Diese Webseite nutzt externe Internet Dienste, wie z.B. Landkarten, Videos etc. die dazu genutzt werden können, Daten zu sammeln. Datenschutzinformationen